Wigger Parfümerie Logo Wilhelm Wigger e. K.
Kaiserstr. 100
44135 Dortmund
Tel.: 0231 / 330 255 80

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 10.00 - 18.00 Uhr
Sa.: 10.00 - 14.00 Uhr

Herzlich willkommen im Kaffee- & Teekontor Wigger

Kaffee-und-Teekontor-335

Kaffee- und Tee-Kultur

Das benachbarte Café in der Kaiserstraße 100 betreibt Willi Wigger nun in eigener Regie, mit regelmäßigen Kulturveranstaltungen, wie z. B. Lesungen, Theater, Musik und Gesang sowie mit besonderen Ausstellungen.

Denn die Parfümerie Wigger ist Kult und Kultur, eine Art zu leben, ein Ort für Enthusiasten und Menschen, die das, was sie tun, aus ganzem Herzen lieben.

An dieser Stelle erhalten Sie in Zukunft weitere Informationen über das Kaffee- und Teeangebot sowie über aktuelle Veranstaltungen.

Kontakt:

Wilhelm Wigger e. K.
Kaiserstraße 100
44135 Dortmund

Internet:
Opens external link in new windowwww.kaffee-teekontor-wigger.de

E-Mail:
Opens window for sending emailinfo(at)kaffee-teekontor-wigger.de

Telefon:
0231 / 330 255 80




Konzert mit Godela Bozzetti und Friedemann Dipper im Kaffee- und Teekontor

Bozzetti-Dipper-03-05-19-300 01
Friedemann Dipper und Godela Bozzetti sind im Kaffee- und Teekontor zu Gast (Foto: Tatjana Jentsch)

Unter dem Motto "Auf dem Weg zu Beethoven - Sonaten für Violine und Klavier" fand am 03.05.19 im Kaffee- und Teekontor ein Konzert mit Godela Bozzetti (Violine) und Friedemann Dipper (Klavier) statt.

Von Georg Friedrich Händel, den Beethoven als "größten Komponisten" bezeichnete über Carl Philipp Emanuel Bach, dessen Kompositionen ihn derart faszinierten, dass sie "gewiss nicht allein zum hohen Genuss, sondern auch zum Studium dienen sollten" zu seinem fast vergessenen Bonner Klavier- und Kompositionslehrer Christian Gottlob Neefe, durch den er auch die Ideen der Aufklärung kennenlernte - zum Abschluss des Konzerts erklingt seine eigene 1.Violinsonate, die Beethoven mit 27 Jahren in Wien zeitgleich zur Pathetique schrieb.

Bei seinen Zeitgenossen galt er da bereits als der herausragende Komponist des sogenannten Geniezeitalters.

Diesen Weg möchten Godela Bozzetti und Friedemann Dipper auch durch eine Moderation erlebbar werden lassen und zum Klingen bringen. Es wurde ein Auszug aus dem folgenden Programm gespielt:

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Sonate g-moll für Violine und Generalbass (Klavier), Op.1 Nr.10
Andante - Allegro - Adagio - Allegro

Christian Gottlob Neefe (1748-1798)
Sonate C-Dur für Violine und Klavier, Nr.7
Allegro ma non troppo - Rondeau.Allegro moderato - Allegretto - Minore

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Sonate h-moll für Violine und Cembalo (Klavier), Wq 76
Allegro moderato - Poco andante - Allegretto siciliano

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate für Klavier und Violine D-Dur, Op.12 Nr.1
Allegro con brio - Tema con Variazioni - Rondo 

Über die beiden Künstler

Godela Bozzetti stammt aus einer musikalischen Familie. Sie studierte zunächst Violine und Instrumentalpädagogik an der Musikhochschule Münster und der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Das Konzertfach Violine studierte sie am Konservatorium Klagenfurt bei Prof. Helfried Fister und am Mozarteum Salzburg bei Prof. Jürgen Geise. Sie war Geigerin in der Jungen Deutschen Philharmonie und hatte Zeitverträge bei den Dortmunder Philharmonikern und in der Neuen Philharmonie Westfalen. Meisterkurse besuchte sie u. a. bei Christoph Poppen, Lynn Blakeslee und Stanley Ritchie, sie hatte Kammermusikunterricht bei Sigmund Nissel vom Amadeus-Quartett.

Schon als Schülerin begann sie damit, auch Barockgeige zu spielen. Seit vielen Jahren konzertiert sie in unterschiedlichen Ensembles und kammermusikalischen Besetzungen. Sie wirkte mit bei einer CD-Produktion der Handels' Company, die 2008 mit dem Echo Klassik ausgezeichnet wurde.

Friedemann Dipper hatte bereits vor dem Studium Klavierunterricht bei Prof. Rüdiger Bohn (Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf). Klavier studierte er in der Pianistenklasse von Prof. Boris Bloch an der Folkwang-Musikhochschule Essen, so wie Instrumentalpädagogik an der Hochschschule für Musik und Theater Hannover (Institut Osnabrück). Seine künstlerische Ausbildung setzte er fort bei Prof. Peter Feuchtwanger in London, für den er als Assistent tätig war. Wichtige musikalische Impulse erhielt er durch den Unterricht bei Elza Kolodin, Sergiu Celibidache und Jörg Demus.

Im Fach Musikwissenschaft absolvierte er an der Universität Dortmund ein promotionsvorbereitendes Studium, beim Klavierfestival Ruhr wirkte er als Klavierpädagoge mit. In Berlin ließ er sich zum Natural Voice Teacher ausbilden und überträgt diese von Sängern genutzte Methode auf das Klavierspiel. Er ist ein gefragter Pianist, Liedbegleiter und Kammermusikpartner und gibt Konzerte im In- und Ausland.




Neu: Unsere Frühstückskarte

Fruehstueckskarte-2019-300




Konzert im Kaffee- und Teekontor

Unter dem Motto "Heine - Auf Flügeln des Gesangs" stand das Konzert am 10.11.2017 Uhr im Kaffee- und Teekontor Wigger.

Heinrich Heine in Liedern von Maude Valérie, Fanny Hensel, Felix Mendelssohn, Robert Schumann, Franz Schubert und Peter Tschaikowski, gesungen, gespielt, gelesen und erzählt von Dita Kosmakova und Friedemann Dipper.

Dita Kosmakowa ist Gesangs- und Musikpädagogin und studierte bis zum Jahr 2009 Musik auf Lehramt (Hauptfach Gesang) an der TU Dortmund. Zuvor, im Jahr 2005, erwarb sie einen künstlerischen Abschluss am Konservatorium in Teplice (Tschechische Republik), wo sie Blockflöte und die Interpretation Alter Musik studierte. Derzeit leitet sie den Jazzchor an der TU Dortmund und promoviert in Musikwissenschaften.

Friedemann Dipper studierte Klavier in der Pianistenklasse von Prof. Boris Bloch an der Folkwang-Hochschule Essen und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, Institut Osnabrück. Er setzte seine künstlerische Ausbildung fort bei Prof. Peter Feuchtwanger in London und hatte außerdem Unterricht bei berühmten Musikerpersönlichkeiten wie Sergiu Celibidache und Jörg Demus. In Berlin machte er die Ausbildung zum Natural Voice Teacher, um Klavierspiel mit Atemtypenarbeit zu verbinden. Er ist ein gefragter Kammermusikpartner im In- und Ausland und lebt in Dortmund.






Konzert im Kaffee- und Teekontor

Godela Bozzetti (Violine) und Friedemann Dipper (Klavier) spielen Auszüge aus ihrem aktuellen Programm "Carl Phillipp Emanuel Bach und seine Welt" verbunden mit Musikstücken, die gut zum intimen Ambiente im Kaffee- und Teekontor passen.



Godela  Bozzetti
studierte zunächst Violine und Instrumentalpädagogik an der Musikhochschule Münster und der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Das Konzertfach Violine studierte sie am Konservatorium Klagenfurt bei Prof. Helfried Fister und am Mozarteum Salzburg bei Prof. Jürgen Geise. Sie war Geigerin in der Jungen Deutschen Philharmonie, hatte Zeitverträge bei den Dortmunder Philharmonikern und in der Neuen Philharmonie Westfalen. Meisterkurse besuchte sie u.a. bei Christoph Poppen, Lynn Blakeslee und Stanley Ritchie, sie hatte Kammermusikunterricht bei Sigmund Nissel vom Amadeus-Quartett.

In der Handel's Company wirkte sie als Geigerin bei einer CD-Produktion mit, die 2008 mit dem Echo Klassik ausgezeichnet wurde. Sie hat einen Lehrauftrag für Kammermusik am Institut für Musik an der Hochschule Osnabrück und lebt in Münster.

Friedemann Dipper
studierte Klavier in der Pianistenklasse von Prof. Boris Bloch an der Folkwang-Hochschule Essen und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, Institut Osnabrück. Er setzte seine künstlerische Ausbildung fort bei Prof. Peter Feuchtwanger in London und hatte außerdem Unterricht bei berühmten Musikerpersönlichkeiten wie Sergiu Celibidache und Jörg Demus. In Berlin machte er die Ausbildung zum Natural Voice Teacher, um Klavierspiel mit Atemtypenarbeit zu verbinden. Er ist ein gefragter Kammermusikpartner im In- und Ausland und lebt in Dortmund.




TEA ON THE BEACH Ice Tea

Kampagnenfoto

Purer Trinkgenuss - nicht nur im Sommer

TEA ON THE BEACH Ice Tea ist der leckere Durstlöscher für jeden Geschmack. Im handlichen 0,5 Liter Tetra Pak ist TEA ON THE BEACH Ice Tea der ideale Begleiter für die ganze Familie. Erleben Sie die pure Erfrischung aus Tee und intensiv-fruchtigem Geschmack. Ob exotisch mit Maracuja und Mango oder beerig mit Holunder. Probieren Sie auch unsere neuen prickelnden Sorten Matcha-Apfel und Schwarztee Pfirsich. Jedes unserer sechs Teegetränke überzeugt durch einzigartige Frische und Leichtigkeit. Genießen Sie die TEA ON THE BEACH Sorten am Besten eiskalt.

Banner-Mango-Ananas
FRÜCHTETEEGETRÄNK / Frisch-fruchtige Mischung aus Mango und Ananas mit 10 % Fruchtgehalt.
Banner-Holunder
WEISSTEEGETRÄNK / Beerige Erfrischung mit Holunder-Geschmack und mit 10 % Fruchtgehalt.


Banner-Apfel
MATCHATEEGETRÄNK / Matchateegetränk mit Apfel-Geschmack und 10 % Fruchtgehalt.
Banner-Maracuja
GRÜNTEEGETRÄNK / Exotische Erfrischung aus Maracuja und Mango mit 10 % Fruchtgehalt.


Banner-Pfirsich
SCHWARZTEEGETRÄNK / Erfrischender Schwarztee mit Pfirsich-Geschmack und mit 10 % Fruchtgehalt.
Banner-Tuerkischer-Apfel
FRÜCHTETEEGETRÄNK / Fruchtige Erfrischung mit Türkischem Apfeltee-Geschmack und 10 % Fruchtgehalt.



“Lieder ohne Worte” im Kaffee- und Teekontor Wigger am 22.10.2016




"Ein Genuss für die Sinne"

Cafe-vorne-1-335
Ein Genuss für die Sinne im Kaffee- und Teekontor
Pianistin-Tirzah-Haase-335
Auftaktveranstaltung im Kaffee- und Teekontor fand großen Anklang

Unter diesem Motto stand die Veranstaltung
am 21.11. im Kaffee- und Teekontor. Bei
exklusivem Kaffee und Tee konnten sich die
Gäste von Tirzah Haase und Armine Ghuloyan
musikalisch verwöhnen lassen.

Inhaber Willi Wigger hatte zur Auftaktveran-
staltung in die Kaiserstraße 100 eingeladen.
In Zukunft sollen im Kaffee- und Teekontor
regelmäßige Kulturveranstaltungen, wie z. B.
Lesungen, Theater, Musik und Gesang sowie
besondere Ausstellungen stattfinden.

Tirzah Haase ist Schauspielerin und Sängerin
und lebt in Dortmund. Feste Engagements
führten sie in der Vergangenheit u.a. nach
Hamburg (Thalia-Theater), Trier und Bremen.
Seit 1987 ist sie als Sprecherin beim WDR tätig,
daneben war sie in einigen Fernsehrollen zu
sehen, erhielt mehrere Musical-Engagements
und hat sich als Jazzsängerin einen Namen
gemacht.

Armine Ghuloyan, Pianistin und Konzertmeisterin,
stammt aus Armenien und lebt seit 1997 in
Dortmund. Nach zahlreichen Engagements an
verschiedenen Konzerthäusern der ehemaligen
Sowjetunion und diversen Kompositionsaufträgen
konzertiert sie heute international als Solistin
und Liedbegleiterin.

Tirzah-Haase-2-300 02
Tirzah Haase
Klavier-Pianistin-300
Armine Ghuloyan am Klavier


Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 09.00 bis 18.30 Uhr - Samstags: 09.00 bis 14.00 Uhr



Zurück zur HTML-AnsichtSeite ausdrucken